Bad Wildungen – Kurort im Märchenland

Märchenhaft schön ist die charmante Gesundheits- und Wohlfühlstadt in Hessen. Sie tut gut, voller Erlebnisse und Sehenswürdigkeiten. Im Schloss Friedrichstein residierten einst die Waldecker Grafen.

Hier lebte Margaretha von Waldeck. Die Grafentochter wurde in jungen Jahren vergiftet wurde. Ihr Schicksal soll den Brüdern Grimm schließlich als Vorlage für ihr Märchen „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ gedient haben.

Es gibt das “Schneewittchendorf“ Bergfreiheit (12 km von Bad Wildungen) und dort gibt es ein Schneewittchenhaus. Zweimal im Jahr gibt es auf der idyllisch oberhalb des Dorfes gelegenen Naturbühne Märchenaufführungen.

Mächenhafte Tipps

  • Kelterfest
  • Schneewitchen Haus (Frau Körtel: +49 5626 1736)
  • Zwerge im Bergwerk Bergfreiheit

Informationen

Heimat- & Verkehrsverein
Hüttenweg 1
D-34537 Bad Wildungen

+49 56219 65 67 21
schneewittchendorf@bergfreiheit.de
bergfreiheit.de

Bremen – alte Hansestadt und Tor zur Welt

1200 Jahre Geschichte prallen auf Technologien der Zukunft. Entspannung und Erlebnisse liegen nah beieinander und lassen Märchen wahr werden. Das 1405 im Stil der Weserrenaissance erbaute Rathaus und die Rolandstatue gehören zum UNESCO-Welterbe. Das prunkvolle Gebäude imponiert vor allem mit der reich verzierten Fassade. Besonders sehenswert ist die obere Rathaushalle mit den vielen Gemälden.

Bremen habe ich schon einige Male besucht, auch als Stadtmusikant. Komm mit mir, ich werde Stadtmusikant in Bremen, sagte der Esel, ein Hund, eine Katze sowie ein Hahn begleitete ihn. Kommen Sie nach Bremen.

Die Großstadt an der Weser bietet Weltoffenheit und Vielfalt an kulturellen Angeboten und Naturnähe. Die Stadt betört mit ihren zahlreichen Parks und lädt zu einer Bootstour auf der Weser ein.

Märchenhafte Tipps

  • Bremer Stadtmusikanten
  • Rathausführung
  • Rolanddenkmal
  • Bremer Geschichtenhaus
  • Schnoorviertel verwinkelten Gassen
  • Glockenspiel aus Meißner Porzellan.
  • Marktplatz mit St.-Petri-Dom und Bürgerschaft
  • Stadtmusikantenspiele
  • Bonbon-Manufaktur

Informationen

Tourist-Information
Hauptbahnhof Bremen
D-28195 Bremen

+49 421 30800-10
info@bremen-tourismus.de
bremen-tourismus.de

Hansestadt Buxtehude und die Wette von Hase und Igel

Jeder kennt die Geschichte von Hase und Igel. “Bin schon da”, der Hase konnte so schnell laufen, wie er will, der Igel war schon immer da. Die Hanse- und Märchenstadt Buxtehude liegt in der Urlaubsregion „Altes Land am Elbstrom».

Hier ist die Geschichte von Hase und Igel lebendig, mit Märchenfiguren, Ausstellungen, Kinderbücher und Souvenirs. Vor den Geschäften tummeln sich individuell gestaltete Has- und Igelfiguren.

Besonders märchenhaft wird es in der Weihnachtszeit. Unter schöner Beleuchtung lässt sich herrlich durch die Stadt wandeln.

Märchenhafte Tipps

Internationales Märchenfestival
Wintermärchen Buxtehude
Bummeln durch die Buxtehuder Altstadt
Has› und Igel-Figuren
Stadtführung mit Hase oder Igel
Has›- und Igel-Route
Digitale Märchenrallye

Informationen

Servicecenter Kultur & Tourismus
Breite Str. 2
D-21614 Buxtehude

+49 4161 501 23 45
stadtinfo@stadt.buxtehude.de
buxtehude.de/tourismus

Verden, die Reiterstadt an der Aller

Manche Märchen und Sagen schlummern in der Domstadt an der Aller. Ich hatte Verden vor ein paar Jahren besucht und die Sage vom Steinernen Mann veröffentlicht.

In Verden hat der Seeräuber Klaus Störtebeker seine Spuren hinterlassen. Die Stadt bietet viel zum Entdecken, Märchenfreunde werden von Märchenpräsentationen im Ritter Rost Magic Park begeistert sein.

Der Name Verden kommt vom Pferde und daher gibt es auch ein internationales Dressur- und Springfestival

Märchenhafte Tipps

Steinerner Mann am Dom zu Verden
Erlebnispfad in den Verdener Dünen
Sachsenhain
Domherrenhaus Verden
Deutsches Pferdemuseum
Ritter Rost Magic Park
Verwell Erlebnisbad
Leons Lasertag

Informationen

Tourist Information
Grosse Straße 40
D-27283 Verden (Aller)

+49 4231 12 345
touristik@verden.de
verden.de

Rehburg-Loccum und die Sterntaler

Rehburg-Loccum ist ein Ort, wo andere gerne Urlaub machen. Eine herrliche Landschaft zwischen Weser und Steinhuder Meer, überthront durch die Rehburger Berge.

Entlang der historischen Promenaden in Bad Rehburg wartet der Brüder Grimm Märchenweg darauf, entdeckt zu werden. Auf verwunschenen Waldwegen mit herrlichen Sichtachsen auf das Steinhuder Meer wird der Spaziergang zu einem Erlebnis für Groß und Klein.

Eine Zeitreise umgibt den Besucher, eines des besterhaltenen Zisterzienserklöster Deutschlands mit seiner über 850 Jahre alten Geschichte den Ortsteil Loccum, Fussabdrücke der Dinosaurier und vor allem eine schöne Kuranlage.

Rehburg-Loccum widmet sich dem Märchen „Die Sterntaler», in Rehburg-Loccum scheint ein schöner Nachthimmel.

Märchenhafte Tipps

  • Gästeführungen
  • Märchenführungen
  • Märchentage
  • Kuranlage „Romantik Bad Rehburg»
  • Grimm Märchenweg
  • Dinosaurier Park Münchehagen
  • Steinhuder Meer
  • Vogelschutzgebiet Meerbruchswiesen

Informationen

Tourist-Information Rehburg-Loccum
Friedrich-Stolberg-Allee 4
D-31547 Rehburg-Loccum

+49 5037 3000-60
rehburg-loccum-tourismus.de

Hameln und der Rattenfänger

Zu beiden Seiten der Weser liegt Hameln, Heimat der geheimnisvollen Rattenfängersage. Mit 60’000 Einwohnern eine grössere Stadt mit viel Geschichte. Besucher staunen über die liebevoll restaurierten Sandstein und Fachwerkbauten aus dem 16.-18. Jahrhundert.

Architekturfreunde bezeichnen die Altstadt als Juwel der Weserrenaissance. 1284 sollen 130 Kinder auf rätselhafte Weise verschwunden sein. Dadurch entstand die weltbekannte Sage vom Rattenfänger. Als Rattenfänger werden alle bezeichnet, die mit falschen Versprechungen locken.

Märchenhafte Ideen

  • Rattenfänger-Freilichtspiele
  • Rattenfänger-Musical Rats
  • Schauglasbläserei
  • Schifffahrt auf der Weser
  • Museum mit Rattenfänger
  • Theater Rattenfänger-Figurenspiel
  • Rattenfängerhaus
  • Hochzeits- und Stiftsherrenhaus

Informationen

Hameln Marketing und Tourismus
Deisterallee 1
D-31785 Hameln

+49 5151 9578-23
hameln.de

Bodenwerder, die Münchhausen Stadt

Zwei bekannte Märchenfiguren haben ihren Platz in Bodenwerder: der berühmte Lügenbaron von Münchhausen, der auf einer Kanonenkugel ritt und das Aschenputtel. Das Aschenputtel zählt zu den bekanntesten Märchen und wurde oft verfilmt.

Im Münchhausen-Museum erfährt der Besucher alles über den legendären Geschichtenerzähler. Auf der Burgruine der Grafen von Everstein begegnet ihnen Aschenputtel. Um die Burg herum ist ein Aschenputtel-Pfad angelegt, wo nach dem Goldenen Schuh gesucht wird.

Märchenhafte Tipps

  • Münchhausen-Aufführungen
  • Stadtführungen
  • Aschenputtel-Spiel
  • Burgfestspiele
  • Münchhausen-Museum
  • Historische Altstadt
  • Burgruine Polle
  • Aschenputtelzimmer
  • Aschenputtelpfad

Informationen

Tourist-Information Bodenwerder
Münchhausenplatz 3
D-37619 Bodenwerder

+49 5533 405 41
muenchhausenland.de

Lügde, die Stadt der Osterräder

Die Stadt der Osterräder – eingebettet zwischen Teutoburger Wald und Weserbergland, bietet landschaftliche Vielfalt und eine 1.000-jährige Kulturgeschichte. Bekannt ist die Stadt aber vor allem für den Osterräderlauf. Dieses uralte Brauchtum findet traditionell am Ostersonntag statt und lockt jedes Jahr tausende Besucher an..

Idyllisch am Ufer der Emmer gelegen, begeistert Lügde durch die schöne historische Altstadt mit den romantischen Gassen und Fachwerkhäusern. Die Stadtmauer ist komplett erhalten und wird von zwei Wehrtürmen beherrscht.

Märchenhafte Tipps

  • Weihnachtsmarkt in der historischen Altstadt
  • Sonntags im Park Kinderveranstaltungsreihe im Emmerauenpark
  • Wochenmarkt jeden Freitag auf dem Marktplatz
  • Märchenhafte Tipps
  • Freizeitoase
  • Emmerauenpark mit Café
  • Themenwanderwege
  • Panoramaausblick vom Köterberg
  • historische Altstadt
  • Brauchtum und Tradition beim Osterräderlauf
  • Storchenstation
  • 1.000-jährige Linde in Elbrinxen

Informationen

Tourist-Information Lügde
Am Markt 1
D-32676 Lügde

+49 5281 77 08 70
touristinfo@luegde.de
luegde.de

Schieder-Schwalenberg und der Schlüssel zum Märchenglück

Märchen entspannen und heilen mit Worten. Sie können ein Schlüssel zu verborgenen Seelenbildern sein. Man wird wieder aus Himmel und Sternen Bilder machen – und die Spinnweben alter Märchen auf offene Wunden legen… Christian Morgenstern

Im lippische Hochwald zwischen Weserbergland und Teutoburger Wald eröffnen sich schöne Blicke. In Schieder-Schwalenberg haben die Besucher das Gefühlt, dass das Wasser bergauf fliesst. Die vielen Fachwerkhäuser laden zu einer Entdeckungsreise ein. Denn die Fachwerkhäuser werden vielfach genutzt, zum Wohnen, für Künstler oder als Café.

Besonders für Kinder interessant, die Märchentüren-Expedition. Ohne Voranmeldung werden die Türen gesucht, welche die Welt der Märchen öffnen. Der kleine Kobold Filius sucht Menschen mit reinen Herzen und guten Wünschen. Märchen sind der Schlüssel daz.

Märchenhafte Tipps

Kobold Filius
Märchentüren Expedition
Fachwerkhäuser
ehemalige Künstlerkolonie

Informationen

Schieder-Schwalenberg – Tourist-Information
Marktstraße 5
D-32816 Schieder-Schwalenberg

+49 5282 601 94
tourismus@schieder-schwalenberg.de
schieder-schwalenberg.de

Höxter, die Hänsel- und Gretel Stadt

Höxter ist ein Ort mit vielen schönen Flusslandschaften. In der Stadt mit 30’000 Einwohner befinden sich schöne historische Fachwerkhäuser an verschwiegenen Plätzen. Das Forum Jacob Pins zählt zu den bedeutendsten Gebäuden der Renaissance.

Direkt vor den Toren der Stadt liegt die Klosteranlage Corvey mit einzigartiger Architektur, Kultur und Geschichte. Ein wenig weseraufwärts kann im Museum der Porzellanmanufaktur Fürstenberg herrliches Porzellan bestaunt werden.

Höxter widmet sich der Geschichte von Hänsel und Gretel.

Märchenhafte Tipps

  • Historisches Rathaus
  • Märchensonntag
  • Landesgartenschau
  • Altstadt

Informationen

Höxter Tourismus und Kultur
Weserstrasse 11
D-37671 Höxter

+49 527 963 4242
hoexter-tourismus.de