Göttingen – Arbeitsstätte der Brüder Grimm

1829 zogen die Brüder Grimm an die Universität Göttingen und arbeiten dort als Bibliothekare und Professoren. Die deutsche Sprache war für die beiden Wissenschaftler eine besonders wichtige Tätigkeit. Sie wohnten in der „Allee Nr. 6“.

Zusammen mit fünf weiteren Professoren protestierten sie gegen den neuen König von Hannover und dessen Politik. Daher mussten sie Göttingen wieder verlassen und kehrten nach Kassel zurück.

Göttingen ist eine schöne Stadt im Südwesten von Niedersachsen. Sie gebärdet sich als typische Studentenstadt, ihre Georg-August-Universität zählt ausserdem zu den ältesten Universitäten Deutschlands.

Die Tourismusagentur von Göttingen hat einige Tipps für einen Aufenthalt in Göttingen zusammengestellt. Via nachfolgendem Link können Sie auf den Spuren der Brüder Grimm wandeln;
Tourismusseite von Göttingen