Feengrotten- bezaubernde Momente im Reich der Bergleute und Feen

Bergleute suchten vor vielen Jahren nach Gold und Silber im Thüringer Wald, sie sind aber auf schwarzen Schiefer gestossen. Es wird gemunkelt, dass Sie auf viele zauberhafte Feen getroffen sind und der Schieferdächer schützten ihre Häuser vor Sturm und Regen.

Heute sind die Saalfelder Feengrotten ein Geheimtipp vor allem für Kinder, die sich gerne vom Leben der Feen verzaubern lassen.

Im Reich der Feen und Bergleute bei Saalefeld gibt es folgendes zu entdecken:

Führung durch das Schaubergwerk der Saalefelder Feengrotten
Die Grotten gelten farbenreichsten Schaugrotten der Welt und begeistern die Besucher. Beim 550 m langen Rundgang mit 120 Stufen werden viele Details über das Leben der Bergleute vermitteln. Es gibt folgende Führungen
klassische Schaubergführung
Themenführung
Kinderführung

Heilstollen
Erwachsene können sich zwei Stunden unter Tag ausruhen, Kinder max. eine Stunde. Wenn Sie unter Tage verweilen, so wirkt sich die tiefe Entspannung gesundheitsfördernd auf den Organismus aus.

Abenteuerwald Feenweltchen
Im verzauberten Wald finden die Kinder Feen, Elfen, Kobolde und Trolle. Die Erwachsenen können sich an der schönen Pflanzenwelt erfreuen. Es ist eine aufregende Stunde, die auf verschlungenen Pfaden erlebt wird. Die Kinder treffen auf Wiesen, wo Feen und Elfen tanzen, aber auch dichte Wälder, wo die Waldgeister herrschen. Die Feenweltchen sind von Mai bis Oktober geöffnet, leider nicht mit dem Kinderwagen befahrbar.

Erlebnismuseum Grottoneum, alles über den Bergbau
Hier haben die Museumsgestalter viele Stationen zum Mitmachen angelegt. Sie spüren die Geheimnisse vom Bergbau, der Tropfsteine und der Mineralien auf. Besonders lebhaft wird dargestellt, wie dies alles ohne Strom geklappt hat.

Informationen:

Saalfelder Feengrotten
Feengrottenweg 2
D-07318 Saalfeld

+49 3671 550 40
kundenservice@feengrotten.de
www.feengrotten.de

Öffnungszeiten
Täglich, Mai-Oktober 10:00-17:00, November-April 11:00-15:30

Audioguides gibt es in englisch, niederländisch, italienisch, französisch, spanisch und russisch.